Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bettwäsche Test bzw. Überblick der besten Modelle 2019 – aktuelle Modelle im Vergleich!

BettwäscheSie möchten sich in Ihrem Bett rundum wohlfühlen? Dann sollten Sie die Auswahl der richtigen Bettwäsche nicht unterschätzen. Bettwäsche schützt Decke und Kissen, sorgt für ein angenehmes Gefühl auf der Haut und unterstützt unseren Körper während des Schlafens durch Wärmeeigenschaften und Feuchtigkeitsregulierung. Gute Bettwäsche ist dabei keineswegs Luxus! Aufgrund des breiten Sortiments erhalten Sie hochwertige Angebote bereits zu recht günstigen Preisen. Doch nicht nur bei den Materialien und ihren Eigenschaften können Sie sich auf Vielfalt verlassen. Auch das Design könnte abwechslungsreicher nicht sein. Fotos von New York oder die gesamte Weltkarte versuchen sich im Kampf mit Blumen- und Tiermotiven durchzusetzen. Wir haben für Sie den Bettwäsche Markt genau unter die Lupe genommen und zeigen Ihnen hier, welche Punkte beispielsweise in einem Bettwäsche Test gern berücksichtigt werden.

Bettwäsche Test 2019

Ergebnisse 433 - 480 von 533

Sortieren nach:

Verschiedene Bettwäsche Qualitäten: Welche Stoffvarianten gibt es?

BettwäscheDie Auswahl und die Verarbeitungsqualität der Stoffe haben erheblichen Einfluss auf die Eigenschaften der Bettwäsche. Sie wirkt sich auf die Wärmeeigenschaften, die Haptik und die Luftzirkulation aus. Heute gibt es sowohl für den

  • Sommer und
  • Winter

den passenden Bettbezug als auch Modelle, die ganzjährig genutzt werden können.

Wir fassen für Sie gängige Stoffqualitäten in der folgenden Tabelle zusammen:

Variante Hinweise
Bettwäsche Biber Die Bettwäsche Biber ist aufgrund ihrer Qualität im Winter sehr beliebt. Meistens wird für die Bettwäsche Baumwolle verwendet. Die Naturfaser wird aber speziell verarbeitet. Da die Stoffoberfläche aufgeraut ist, fühlt sich der Bettbezug besonders warm und kuschelig an. Die Haptik ist mit Flanell vergleichbar. Auch hier gibt es aber verschiedene Qualitätsklassen, sodass Sie sich beispielsweise für Feinbiber entscheiden können, bei dem eine oder auch beide Seiten angenehm weich sind.
Bettwäsche Satin Möchten Sie im Sommer ein angenehm kühles Klima im Bett genießen, sind Bettwäsche Satin Bezüge genau die richtige Wahl. Satin oder auch Mako-Satin ist ein besonderes Gewebe, das durch die Atlasbindung entsteht. Die qualitativ hochwertigen Baumwollfasern sind hier besonders lang und fein, wodurch die Bettwäsche einen tollen Glanz aufweist. Wie Seide wirkt sie beim Anfassen sehr wertig. Grundsätzlich wird für Satin Bettwäsche Baumwolle eingesetzt.
Bettwäsche Flanell Im Winter beginnen wir beim Schlafen rasch zu frieren. Durch Bettwäsche Flanell Modelle wird dem vorgebeugt. Am ehesten lässt sich Flanell mit Biber Bettwäsche vergleichen. Die Oberflächen sind angenehm weich und die Fasern ein wenig aufgeraut. Dadurch sind Bilder hier zwar oft nicht ganz so scharf zu erkennen, wie es beispielsweise bei einer 3D Bettwäsche der Fall ist, doch auch beim Design müssen Sie kaum Abstriche hinnehmen.
Bettwäsche Leinen Wie Baumwolle ist Leinen ein Naturmaterial und daher besonders angenehm. Die Bettwäsche Leinen Sets sind eine gute Wahl für den Sommer. Die Fasern sind extrem atmungsaktiv, können aber auch Feuchtigkeit hervorragend aufnehmen. Auch wenn die Bettwäsche stark beansprucht wird, entstehen hier keine unangenehmen Flusen. Aus Sicht des Umweltschutzes gilt die Leinen Bettwäsche als besonders wertvoll. Leinenbettwäsche bietet an sich alles, was Sie für eine schnelle und bequeme Pflege brauchen. Die Bettwäsche braucht aber recht lange, um zu trocknen.
Bettwäsche Jersey Die Bettwäsche ist angenehm weich und fühlt sich gut auf der Haut an. Sie können die Bettwäsche Jersey Garnituren ganzjährig verwenden. Die Stoffe der Bettwäsche sind leicht. Außerdem bieten sie gute Saugeigenschaften, was sich beim Schlafklima positiv bemerkbar macht. Interlock-Jersey und Single-Jersey sind zwei Qualitätsklassen, die bei der Jersey Bettwäsche angeboten werden. Die Garnituren unterscheiden sich hier in der Strickart voneinander. So gibt es Ausführungen, die nur einseitig gestrickt sind, aber auch Varianten, die doppelt gestrickt sind. Jersey ist eine beliebte Faser für Spannbettlaken. Hier macht sich vor allem die Stabilität positiv bemerkbar, denn die Jerseyfasern leiern kaum aus.
Bettwäsche Microfaser Die Microfaser Bettwäsche gehört zu den wenigen Garnituren, die Sie wirklich das ganze Jahr über verwenden können. Microfaser wird aus der Kunstfaser Polyester hergestellt. Die synthetische Faser bietet gerade bei der Pflege entscheidende Vorteile. Sie können diese Bettwäsche beispielsweise bei einer Temperatur von bis zu 60 Grad Celsius problemlos reinigen. Außerdem kann diese im Trockner dank der glatten Fasern bedenkenlos getrocknet werden. Für den Winter gibt es Microfaser Bettwäsche mit Flanell-Qualität.

Neben den beschriebenen Bettwäschearten gibt es weitere Angebote wie Linon Bettwäsche, für die beispielsweise Renforcégewebe verwendet wird. Auch dieses Gewebe ist aus Baumwolle hergestellt und damit besonders verträglich Bei der Renforce Bettwäsche werden aber die Garne ein wenig gröber gelassen, wodurch sie eben auch nicht so empfindlich sind.

Tipp: Eine Mischung aus Baumwolle und Polyester finden Sie bei der Frottee Bettwäsche. Die Frottee Garnituren sind an sich sehr pflegeleicht und haben einen robusten Stoff. Die Polyester-Anteile finden sich meistens auf der Rückseite der Bettwäsche und sind auf der Haut nicht spürbar. Sie sollen vor allem die funktionalen Eigenschaften erheblich verbessern.

Bettwäsche richtig pflegen: Darauf müssen Sie achten

Für einen gesunden und erholsamen Schlaf brauchen wir neben einer guten Matratze Bettdecken, Kissen und Bettwäsche, mit der wir uns wohlfühlen. Damit das der Fall ist, müssen Sie die Bettwäsche regelmäßig wechseln und reinigen. Zum einen ist das für die Eigenschaften der Fasern, zum anderen aber auch für die Hygiene wichtig. Viele Verbraucher sind unsicher, wie oft Sie die Lieblingsbettwäsche in Weiß, Schwarz oder Lila wechseln sollen. Unabhängig von Farbe und Design halten Sie sich immer vor Augen, dass Sie die Bettwäsche pro Tag durchschnittlich 8 Stunden nutzen. In dieser Zeit nehmen die Stoffe Körperflüssigkeiten wie Schweiß, aber beispielsweise auch Haare auf. Damit ändert die Bettwäsche im Laufe der Zeit nicht nur ihren Geruch, sondern wird auf zum Magnet für Milben. Um eine gute Hygiene im Bett sicherzustellen, sollten Sie die Bettwäsche regelmäßig wechseln. Dabei ändert sich der Rhythmus mit der Jahreszeit, denn im Sommer schwitzen Sie einfach mehr. Hier sollte die Bettwäsche im Abstand von 2 Wochen gewechselt werden. im Winter reichen stattdessen vier Wochen aus.

TIPP: Sie müssen sich nicht starr an diese Vorgaben halten, sondern können sich hier jederzeit an Ihrem Empfinden orientieren. Achten Sie also darauf, dass Sie die Bettwäsche immer dann wechseln, wenn Sie sich nicht mehr wohlfühlen.

Damit die Bettwäsche nach der Reinigung auch wirklich sauber ist, sollten Sie einige Besonderheiten berücksichtigen. Bei der Frage „wie oft waschen“ lässt sich klar darauf verweisen, dass die Bettwäsche genauso oft gewaschen werden muss, wie Sie diese wechseln. Achten Sie schon beim Kauf darauf, dass Sie die Bettwäsche bei 60 Grad waschen können. Das ist für Allergiker extrem wichtig, denn nur bei dieser Temperatur werden Milben und Milbenkot zuverlässig entfernt.

Damit Blau, Beige, Grün, Braun und Türkis lange in ihrer vollen Farbenpracht strahlen, waschen Sie die Bettwäsche möglichst häufig auf links. Nur hin und wieder sollten Sie die Bettwäsche auf rechts waschen, um alle Fusseln und Staubpartikel zu entfernen. Ob Bettwäsche im Trockner landen darf, müssen Sie den Pflegehinweisen der jeweiligen Garnitur entnehmen. Es gibt Bettwäsche, die bügelfrei ist. Hierzu gehören einige Garnituren aus Biber, insbesondere jedoch Seersucker. Achten Sie beim Zusammenlegen darauf, dass Sie größere Falten einfach mit den Händen ausstreichen.

Eine Frage des Verschlusses – der richtige Verschluss für Erwachsenen, Kinder und Baby Bettwäsche

Optisch unterscheidet sich Bettwäsche für Jungen deutlich von der Bettwäsche für Mädchen – beim Verschluss lassen sich diese Differenzen dagegen kaum so schnell erkennen. In den letzten Jahren haben sich verschiedene Verschlüsse durchgesetzt.

Wir zeigen Ihnen in der folgenden Tabelle gängige Verschlussarten, aber auch die Vor- und Nachteile dieser:

Verschlussart Vorteile Nachteile
Knöpfe
  • sehr sicherer Verschluss
  • Bettdecke sitzt sicher im Bezug
  • eleganter Look
  • Zu- und Aufknöpfen braucht Zeit
  • Knöpfe können abfallen
  • Knopflöcher neigen zur Fadenbildung
Hotelverschluss
  • schnelles Beziehen und Abziehen garantiert
  • kein unangenehmes Druckgefühl beim Schlafen
  • sehr unkompliziert
  • schwere Decken können aus dem Bezug herausrutschen
  • Lasche wirft oftmals weniger schöne Falten
Reißverschluss
  • Decken lassen sich schnell beziehen
  • sehr einfach in der Handhabung
  • Decke ist fest eingeschlossen, kann nicht herausrutschen
  • Reißverschlüsse oft in mangelhafter Qualität
  • klemmen ein und schließen nicht richtig

Bettwäsche für Kinder – Besonderheiten bei den Garnituren für das Kinderbett

Für die gesunde Entwicklung eines Kindes ist es von besonderer Bedeutung, dass sie gut schlafen. Neben einer hochwertigen Matratze braucht es natürlich auch die passende Bettwäsche für Kinder. Neben Ikea Bettwäsche in recht neutralen Designs gibt es typische Kinder Bettwäsche mit bekannten Serien- und Filmfiguren.

Typische Designs für Jungen und Mädchen zeigt die folgende Tabelle in einer kurzen Zusammenfassung:

Bettwäsche für Jungen Bettwäsche für Mädchen
  • Feuerwehrmann Sam
  • Ninjago
  • Traktor
  • Totenkopf
  • Harry Potter
  • Dinosaurier
  • Bundesliga Vereine (Bayern München, Bayer Leverkusen, BVB)
  • Fanbettwäsche von Real Madrid und CR7
  • Cars
  • Urwald
  • Eiskönigin
  • Pferde
  • Sterne
  • Blumen
  • Schmetterlinge
  • Eule Disney Prinzessinnen
  • Leuchtturm
  • Vaiana
  • Flamingo

Neben dem Design sollten Sie Kinder und Baby Bettwäsche immer nach praktischen Aspekten aussuchen. Besonders wichtig sind hier die Pflegeeigenschaften. Achten Sie darauf, dass Sie die Bettwäsche bei mehr als 30 Grad waschen können. Gerade kleine Kinder nässen während der Nacht oft noch ein. Hier ist es wichtig, dass Sie die Bettwäsche gründlich und bei hohen Temperaturen waschen.

Weiterhin sollten Sie beim Angebot für Kinder genau auf die Materialien schauen. Verwenden Sie bevorzugt Naturfasern und achten Sie darauf, dass die Textilen mit Blick auf Schadstofffreiheit geprüft wurden. Im Bettwäsche Test wird außerdem immer dazu geraten, Kinderbettwäsche vor der ersten Verwendung zu waschen, sodass eventuelle Farbreste noch zuverlässig entfernt werden können.

Lohnen sich Sets im Bettwäsche Test?

Meistens erhalten Sie die Bettwäsche unabhängig vom Design in Sets. Die Sets sorgen zum einen für Preisvorteile und sind zum anderen praktisch, denn so haben Sie hier für Doppelbett beispielsweise ein aufeinander abgestimmtes Design. Meistens werden zwei Set-Varianten angeboten:

  1. Bettwäsche 3 teiligIst die Bettwäsche 3 teilig, sehen Sie im Bettwäsche Test genau hin, welche einzelnen Komponenten verfügbar sind. Oft setzen sich diese Sets aus einem Bezug für Decke und Kopfkissen und einem Bettlaken zusammen, wenn es sich um ein Angebot in Normalgröße handelt. Bei Bettwäsche in Übergröße kann das Set ebenso aus einem XXL Deckenbezug und zwei Kopfkissenbezügen bestehen.
  2. Bettwäsche 4 teiligHierbei handelt es sich um das klassische Set für das Doppelbett. Ist die Bettwäsche 4 teilig bekommen Sie jeweils zwei aufeinander abgestimmte Bezüge für Kopfkissen und Bettdecke.

Tipp: Übrigens gibt es bislang noch keinen konkreten Bettwäsche Test von Stiftung Warentest und Ökotest. Testsieger / Testberichte der Experten suchen Sie daher vergebens. Bislang wurden lediglich Matratzen sowie Kopfkissen und Decke eingeschätzt.

Welche Marken gibt es?

Ob saisonal passend für Weihnachten, für Teenager mit einem Wolf oder durch Ornamente indisch und orientalisch angehaucht – die Vielfalt des Bettwäsche Sortiments ist groß. Dazu haben in den letzten Jahren vor allem die Hersteller beigetragen, die sich immer wieder von neuen Trends leiten lassen.

Marken, die gern in einem Bettwäsche Test genannt werden, zeigen wir Ihnen in der folgenden Tabelle:

Bekannte Bettwäsche Marken
Bezüge für Kopfkissen und Bettdecke gibt es ebenso wie Spannbettlaken für die Matratze von zahlreichen Marken. Bekannte Hersteller sind:

  • Joop
  • Pip
  • Tom Tailor
  • Ralph Lauren
  • Laura Ashley
  • Versace
  • Chanel
  • Calvin Klein
  • Estella
  • Schiesser
  • H.I.S.
  • S.Oliver
  • Esprit

Discounter, Fachmarkt oder Online Shop: Wo kaufen Sie Ihre Bettwäsche am besten

Romantisch und kuschelig soll sie sein, warm halten, aber auch dem Schwitzen vorbeugen – Anforderungen, die im Bettwäsche Test Beachtung finden, gibt es viele. Doch kann das wirklich jedes Angebot erfüllen? Zu Recht fragen sich viele Verbraucher, ob die preiswerte Bettwäsche von Aldi und Lidl beispielsweise mit den Markenmodellen von Otto mithalten kann. Im Discounter wie Primark können Sie Ihre neue Hirsch oder Rosen Bettwäsche günstig kaufen. Hinsichtlich eines modernen Designs müssen Sie hier auch hier keine Abstriche machen. Anbieter wie Poco, Roller und auch Tchibo orientieren sich hier an den Saisonvorlieben der großen Hersteller. So bekommen Sie hier Bettwäsche, die gestreift oder kariert ist. Der Vorteil der Discounter Angebote ist der extrem niedrige Preis. Hier erhalten Sie Bettwäsche Sets mit 2 Teilen, also Bezüge für Kopfkissen und Bettdecke teilweise schon für weniger 10 Euro. In Supermärkten wie Real können Sie zwar ebenso solche Schnäppchen ergattern, oft werden Ihnen hier aber schon Lizenz- und Markenprodukte angepriesen. Diese kosten dann einfach bereits ein wenig mehr.

Dänisches Bettenlager, Depot, H&M, Zara Home und C&A sind für ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis bekannt. Hier erhalten Sie robuste Bettwäsche in verschiedenen Stoffqualität zu einem überschaubaren Preis. Kommt für Sie ausschließlich Marken- und Designerbettwäsche infrage, können Sie sich bei eBay umsehen.

Vor- und Nachteile hochwertiger Bettwäsche

Gute Bettwäsche zahlt sich langfristig aus, was Ihnen folgende Tabelle mit allen Vor- und Nachteilen noch einmal zeigt:

  • schafft eine angenehme Schlafumgebung
  • unterstützt Feuchtigkeits- und Temperaturregulierung
  • fühlt sich angenehm auf der Haut an
  • bequem und kuschelig
  • schützt Decke und Kissen vor Verunreinigungen
  • lässt sich bei hohen Temperaturen waschen und leicht pflegen
  • häufig ein wenig teurer
  • nicht alle Größen bei jedem Anbieter verfügbar

Kaufberatung: Tipps für den Kauf

Egal ob Sie Ikea Bettwäsche bevorzugen oder einfach ein Design suchen, das modern ist: Die Auswahl guter Bettwäsche sollten Sie nicht überstürzen. In diesem Ratgeber haben wir für Sie abschließend noch einige Tipps zusammengetragen, die Sie bedenken sollten, wenn Sie Bettwäsche kaufen:

  1. Qualität: Das entscheidende Kriterium ist bei jeder Bettwäsche, egal ob Retro, Vintage oder Natur Design die Qualität. Die Stoffe sollten hochwertig sein, sich angenehm anfassen und bei hohen Temperaturen waschen lassen.
  2. Kosten / Preis: Oft wird Bettwäsche aufgrund des Preises ausgewählt. Gerade besondere Ausführungen mit Rüschen oder Yin Yang, schlagen auch rasch mit höheren Kosten zu Buche. Hier sollten Sie einen Preisvergleich durchführen. Achten Sie beim Vergleich aber auch auf den Umfang der Sets. Im Sale und Outlet finden Sie häufig Angebote, die reduziert sind.
  3. Größe: Auch die Größe spielt eine Rolle. Hier müssen Sie sich an Decke und Kissen orientieren, die Sie verwenden und die Bezüge danach auswählen.
  4. Pflege: Werfen Sie vor dem Kauf immer einen Blick auf die Pflegeeigenschaften. Insbesondere die Waschtemperaturen sind interessant.

Können Sie sich mit Camouflage, Gold, Petrol, Taupe oder Rosa nicht anfreunden, können Sie dank dem Fotodruck Ihre Bettwäsche selber gestalten. Das ist gerade für Hochzeit, Geburtstag oder Jubiläum eine schöne Idee und wird von dem einen oder anderen Online Shop angeboten. Achten Sie hier insbesondere auf die Erfahrungen, die andere Käufer bereits mit dem Angebot gemacht haben.

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Welches sind die besten Produkte der Kategorie "Bettwäsche"?

Welche Hersteller bieten eine Top-Qualität bzw. ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Das günstigste Produkt kostet derzeit ca. 11 Euro und das teuerste Produkt ca. 100 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle für "Bettwäsche" beträgt ca. 32 Euro.

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019