Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Spannbettlaken – die Grundlagen für eine einladende Bettwäsche

Spannbettlaken Spannbettlaken gehören wie die Bettdecken oder Kissen mittlerweile zur Grundausstattung eines jeden Bettes, weil sie einen schützenden Bezug für Topper und Matratzen darstellen, der die Bettwäsche aber auch rein optisch gut abrundet. Dabei achtet man den Erfahrungen nach beim Spannbettlaken Kaufen nicht immer auf die verschiedenen Optionen und Eigenschaften, sodass man zur nächstbesten Ware greift und mit dem Ergebnis nicht immer ganz zufrieden ist. Möchte man also wissen, was wahre Testsieger ausmacht und darüber hinaus eine gute Qualität erhalten, ist ein wenig Recherche vor dem Kauf unabdingbar. Nachfolgend erfahren Sie alles, was Sie zum Alltagsbegleiter Spannbettlaken und seinen Vorteilen wissen müssen.

Spannbettlaken Test 2019

Ein Spannbettlaken was ist das?

Spannbettlaken Bei einem Spannbettlaken – auch Spannbetttuch genannt – handelt es sich um ein herkömmliches Bettlaken zum Überziehen der Matratzen oder auch für Topper. Der Unterschied zum normalen Bettlaken ist nach dem Spannbettlaken Test jedoch, dass das Spannbettlaken mit einem elastischen Band an den Kanten abgerundet wurde, sodass die Kanten sich wegen der Spannung des Bandes automatisch zusammenziehen. Dies bietet gegenüber dem herkömmlichen Bettlaken einige Vorteile, kann sich in mancher Hinsicht aber auch als nachteilig erweisen.

Welche Vor- und Nachteile also zu erwarten sind, können Sie der nachfolgenden Auflistung entnehmen:

Vor- und Nachteile eines Spannbettlakens

  • verrutschen nicht, da die abgerundeten Kanten sich mit dem elastischen Band selbst am Matratzenrand festhalten
  • einfach zu überziehen, da man die Kanten des Lakens nicht umständlich falten und glätten muss
  • in allen gängigen Größen erhältlich
  • bieten im Baby Bett mehr Sicherheit, da sie im Gegensatz zu normalen Laken kaum verrutschen
  • einfach zu waschen
  • lassen sich zum Aufbewahren nur sehr umständlich falten
  • faltenfreies Bügeln kaum möglich

Der wohl größte und am meisten geschätzte Vorteil der Spannbettlaken ist nach dem Spannbettlaken Test , dass diese nicht verrutschen. Dies ist vor allem in der Nacht hilfreich, wenn man sich im Schlaf häufig dreht und dabei das herkömmliche Bettlaken in der Regel mitgezogen wird. Ein Spannbettlaken macht es also möglich, dass man seine Bettwäsche dieser Art nicht nach jedem Aufwachen neu richten muss. Dafür lässt sich ein Spannbettlaken wiederum nicht immer faltenfrei überziehen und richten, wie es etwa bei einem normalen Bettlaken der Fall ist. Auch hübsche Falten durch das gekonnte Umfalten des Lakens am Bettrand lassen sich durch das Spannbettlaken nicht erreichen. Es kommt nach dem Spannbettlaken Test ganz darauf an, welche Vorlieben man in Sachen Bettwäsche hegt und weiterhin verfolgen will.

Die Materialien der Spannbettlaken und deren Eigenschaften

Ein Spannbettlaken kann – ebenso wie alle anderen Bestandteile der Bettwäsche in täglicher Nutzung – aus ganz verschiedenen Stoffen bestehen. So gibt es nach dem Spannbettlaken Test viele Varianten aus Leinen zu kaufen, die atmungsaktiv und vor allem im Sommer etwas temperaturregulierend wirken. Beliebt sind aber auch weiche Varianten aus Jersey oder Frottee, wie Testberichte zeigen. Der Klassiker unter den Spannbettlaken-Stoffen ist natürlich Baumwolle, es gibt aber auch noch Microfaser und Biber Spannbettlaken zu entdecken.

Tipp: Biber und Baumwolle als Materialien für das Spannbettlaken gelten als besonders sanft zur Haut, aber auch als temperaturregulierend und hilfreich bei Feuchtigkeit.

Achten sollte man beim Spannbettlaken Kaufen unbedingt darauf, einen geringen Polyester-Anteil bei den Modellen im Online Shop zu erhalten. Polyester als Kunststoffgewebe sorgt nämlich nicht nur dafür, dass man bei höheren Temperaturen noch wärmer schläft, sondern ist auch nicht immer schonend zur Haut oder gar komfortabel. Entscheidet man sich hingegen für Baumwolle Spannbettlaken, Microfaser Varianten, Frottee oder Leinen Modelle, kann man im Grunde genommen nichts falsch machen.

Das Spannbettlaken wie groß wählen – muss es wirklich Übergröße sein?

Das Laken zum Bettlaken Spannen ist dem Preisvergleich nach in allen gängigen Matratzengrößen zu haben, und dabei in seinen Maßen an diese angepasst. Dennoch lassen sich viele Nutzer beim günstig Kaufen dazu verleiten, in der Hektik falsche Größen auszuwählen – und wundern sich im Anschluss oft darüber, dass das Laken nicht richtig passt oder trotz seines Aufbaus ständig verrutscht. Dabei ist es gar nicht so schwer, die richtige Größe für sein Spannbettlaken zu wählen:

Tipp Hinweise
Spannbettlaken für eine herkömmliche Matratze Beim Kauf richtet man sich nach den Maßen der eigenen Matratze und kauft jenes Laken, das auf der Packung genau jene Maße vorweist, die auch die Matratze hat. In der Regel sind die Maße des Lakens nämlich etwas größer geschnitten, sodass der Rand des Lakens unter der Matratze festgeklemmt wird – weshalb man keine Übergröße kaufen muss.
Spannbettlaken für ein Boxspringbett Man kann sich auch Spannbettlaken nach Maß anfertigen lassen, was sich in manchem Fall besonders lohnt. Für Boxpringbett Ausführungen ist es beispielsweise schwieriger, ein passendes Laken zu finden, dessen Rand auch unter der Matratze verschwindet und so nicht optisch stört. Das liegt daran, dass eine Matratze für Boxspringbett in der Regel dicker ist und nicht in einem Bettrahmen verschwindet, sodass man freien Blick auf das Laken bekommt. Auch für Wasserbetten kann es sich lohnen, ein Spannbettlaken nach Maß anfertigen zu lassen.

Übrigens kann man diese gängigen Größen der Spannbettlaken kaufen:

  • 180×200 cm
  • 200×200 cm
  • 200×220 cm
  • 100×200 cm
  • 90x200cm
  • 140x200cm
  • 160x200cm
  • 60x120cm
  • 70x140cm
  • 40×90 cm (für das Baby Beistellbett)
  • 60x90cm (für das Baby Beistellbett)

Das Bettlaken spannen – wie wird vorgegangen?

Das Bettlaken Spannen mit einem Spannbettlaken geht kinderleicht von der Hand – denn es kann sich nahezu von selbst an der Matratze festhalten und erleichtert daher das Überziehen immens. Hat man das Laken mit seiner elastischen Rundung an einer Matratzenkante übergestülpt und etwas gerichtet, kann die Matratze an dieser Stelle abgelegt werden – das Laken hält sich hier von selbst und verrutscht nicht, sodass man nun die daneben liegende Kante ebenfalls bespannen kann. Hat man eine Seite fertig, kann das Bettlaken über die gesamte Matratze gespannt und glatt gestrichen werden, dann stülpt man es über die beiden verbleibenden Kanten. Das Laken wird nicht gefaltet und sobald die Matratze zum Liegen kommt, verschwindet der Lakenrand automatisch unter ihr.

Das Spannbettlaken wie waschen?

Das Gute an den Spannbettlaken ist, dass sie sich oftmals nicht nur bei bis zu 40 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen lassen, sondern manche Varianten auch abgekocht oder bei höheren Temperaturen gewaschen werden können. So lassen sich Bakterien und Keime leicht abtöten, aber auch Flecken aller Art entfernen, um eine gute Hygiene im Bett zu bewahren und das Schlafen damit angenehmer zu machen. Lässt sich das eigene Spannbettlaken nicht bei mehr als 40 Grad waschen (dies steht meist auf dem eigenähten Stoffschild), kann man Bakterientötende Reinigungsmittel wie beispielsweise der Marke Sagrotan zum Waschmittel hinzugeben. Ein Nachteil ist, dass das Spannbettlaken Zusammenlegen weniger einfach vonstatten geht – dennoch gibt es hierzu online passende Anleitungen.

Mit diesen Herstellern gute Spannbettlaken aufstocken

Das selbst Nähen kann selbst mit einem passenden Muster durchaus arbeitsintensiv und zeitraubend sein – weshalb es sich auch wegen der günstigen Preise durchaus lohnt, drei bis fünf Varianten zum Wechseln Zuhause parat zu haben. Würde man diese mit Muster beispielsweise für Wasserbetten nähen, könnte dies Tage beanspruchen. Ob rund, für Wohnmobile oder das Bett der Kinder – gute und günstige Spannbettlaken in allen Farben, sowie passende Bezüge für Kissen und Decken lassen sich bei diesen Anbietern kaufen:

  • H&M
  • Zara Home
  • Erwin Müller
  • Julius Zöllner
  • Tchibo
  • ComfortBaby
  • Biberna
  • Castell
  • NatureMark

Ob rund, blau, grau, ohne Falten oder durch Sterne verziert – sehr preiswerte Spannbettlaken kann man immer auch bei Discountern wie Aldi oder Lidl günstig erhalten.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen