Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Seiden Bettdecken – hauchzart kühlende Begleiter für heiße Tage

Seiden BettdeckenIm Sommer ist es meist viel zu warm für gefütterte Decken mit Baumwollüberzug, Flanellstoffe oder gar Jersey – sogar in der Nacht, wenn es eigentlich schon abkühlt. Kann man mit einer herkömmlichen Decke für den Winter im Sommer absolut nicht nächtigen, weil die Füllung viel zu dick ist oder man ins Schwitzen kommt, eignet sich Seidenbettwäsche besonders gut zum Abkühlen. Satin als hauchzarter, faltenfreier und atmungsaktiver Stoff verhindert die übermäßige Hitze beim Schlafen und fühlt sich auf der Haut angenehm kühlend an, sodass sie der ideale Begleiter für wärmere Jahreszeiten ist. Was die Seidendecke ausmacht und wo man sie bekommt, können Sie nachfolgend nachlesen.

Seiden Bettdecke Test 2019

 Was ist eine Seidendecke und was macht sie aus?

Seiden BettdeckenBei einer Seidenbettdecke handelt es sich um eine luftige Bettdecke aus entweder zu 100 Prozent Seide oder zumindest dem größten Anteil Seide. Die Seide, die für den Stoff verwendet wird, ist dabei häufig Maulbeerseide – stammt also von einer Raupe, die durch den Maulbeerbaum genährt wurde. Die Faser wird dabei aus den gesponnenen Kokons der sogenannten Seidenraupe hergestellt und ist also vollkommen natürlich. Das sehr feine Material fühlt sich sehr weich auf der Haut an, ist geschmeidig und wirft nahezu keine Falten, sodass auch die Haut im Schlaf keine Falten abbekommt.

Die Seide kann aber auch Temperaturen ausgleichen und wirkt daher nicht nur leicht wärmend, sondern bei hohen Temperaturen auch kühlend genug, um nicht ins Schwitzen zu kommen. Die Feuchtigkeit tauscht Seide besonders gut aus, sie kann bis zu 30 Prozent ihres Gewichts Feuchtigkeit aufnehmen und absorbieren, sodass man selbst durch das Schwitzen nicht in feuchter Wäsche schlafen muss. Atmungsaktiv ist die Seidendecke genauso, wie resistent gegen Milben – was sie ideal für alle macht, die empfindlicher oder gar Allergiker sind.

Daher kann die Seidenbettwäsche auch sehr gut bei Kleinkindern verwendet werden. Besonders positiv wirkt sich aber der Fakt aus, dass Seide besonders leicht gefärbt werden kann – dies macht es nach dem Bettdecke aus Seide Test möglich, dass keine Chemikalien eingesetzt werden müssen, um dem Färbeprozess behilflich zu sein. Dies ist nicht nur umweltschonend, sondern auch wesentlich besser für die eigene Gesundheit.

Vor- und Nachteile einer Seiden Bettdecke

Hier noch einmal alle Vorteile der Seidendecke im Überblick:

  • Seide ist ebenso wie Schurwolle, Baumwolle oder Leinen ein vollkommenes natürliches und damit ökologisches, umweltschonendes Material
  • das Gewebe ist leicht und angenehm auf der Haut (unter anderem, weil es pH-neutral ist)
  • keine Faltenbildung
  • resistent gegen Milben
  • fließendes und anschmiegsames Gewebe
  • gleicht Temperaturen sehr gut aus
  • nimmt vergleichsweise viel Feuchtigkeit auf und wandelt diese um
  • kein Einsatz von schädlichen Chemikalien notwendig
  • kann durchaus etwas teurer ausfallen, wenn es sich um 100 prozentige Seide mit sehr hoher Qualität handelt

Gibt es auch eine Seidenbettdecke für den Winter?

Weil Seidenbettdecken herrlich leicht und kühlend im Sommer wirken, heißt das nicht, dass sie für den Winter ungeeignet sind – so gibt es nach dem Bettdecke aus Seide Test auch gefütterte Modelle, die Temperaturen perfekt ausgleichen und damit zwar gut wärmen, aber nicht ins Schwitzen bringen oder für einen Feuchtigkeitsstau sorgen. Ob Maulbeerseide oder Tussah Seide mit hoher Qualität, Seidenbettwäsche lohnt sich also auch im Winter in jedem Fall.

Welche Bettwäsche aus Seide kann man kaufen?

Neben der praktischen Seidenbettdecke kann man natürlich auch ein gefülltes Kopfkissen aus Seide kaufen, aber auch nahezu alle anderen Bettwaren in passender Größe. So gibt es Bettwäsche für Kinder aus Seide, das Bettlaken aus Seide, Kopfkissenbezüge aus Seide und Bettdeckenbezüge aus dem begehrten Natur Material, das leicht und zart ist. Ob Wildseide oder Maulbeerseide – auch Bezüge für Matratzen sind längst am Markt vorhanden.

Seidenstoff ist vor allem für Kopfkissenbezüge sehr beliebt geworden. Dies liegt nach dem Bettdecke aus Seide Test daran, dass Seide keine Falten wirft und sich den Konturen des Nutzers anschmiegt, sodass die eigene Haut im Gesicht oder Dekolleté keine Falten bilden muss, die mit den Jahren zu richtigen Falten werden.

Auch ist die Seide nach dem Seiden Bettdecken Test sehr sanft zum Haar: Sie raut die Haarstruktur nicht auf, verknotet die Haare selbst beim Bewegen nicht miteinander und sorgt so dafür, dass man nach dem Aufstehen fast schon wie frisch frisiert aussieht.

Was ist der Unterschied zwischen Seide und Satin?

Wer denkt, Seide sei dasselbe wie Satin, der täuscht sich leider. Denn obwohl Satin nach dem Bettdecke aus Seide Test viele ähnliche Eigenschaften mitbringt, ist es ein gänzlich anderer Stoff.

Kriterium Antwort
die Nachteile von Satin So ist Satin zwar leicht und anschmiegsam, aber auch ebenso wenig faltenbildend wie Seide – allerdings handelt es sich hierbei um ein vollkommen künstliches Material, da es zu 100 Prozent aus Polyester besteht. Damit tut man sich also keinen wirklichen Gefallen, wenn man es genau nimmt – das Polyester ist künstlich, meist mit Chemie behandelt und absolut nicht hautfreundlich, vor allem zu heißeren Temperaturen.
unser Tipp Wer also nach guter Qualität sucht, sollte lieber auf Seide wie Tussah Seide setzen, aber alternativ auch natürliche Baumwolle oder Schurwolle nutzen.

Wo gibt es die Seidenbettdecke zu kaufen?

Ob mit Füllung oder ohne – Seidenbettdecken und weitere Bettwäsche aus dem Material kann bei verschiedensten Anbietern erworben werden. Nach dem Preisvergleich muss man dafür kein Vermögen ausgeben, denn auch im Sale findet man Seidenbettwäsche häufig vor, und zwar reduziert. Wer die Seiden Bettdecken günstig kaufen möchte, kann sich unter anderem an den Online Shop dieser Anbieter wenden:

  • Zara Home
  • H&M
  • LilySilk
  • Erwin Müller
  • Hessnatur
  • Amazon
  • Seidenland
  • Urbanara

Seidenbettwäsche ist eigentlich in jeder gängigen Größe wie beispielsweise 155×220 und 135x 200 cm erhältlich, sodass jeder voll und ganz auf seine Kosten kommen kann.

Wie gut ist Seide waschbar?

Wer die Seide als Stoff waschen muss, hat dabei einiges zu beachten. So darf die Seide keinesfalls im Schleuderwaschgang gereinigt, aber auch nicht mit Fleckenentferner behandelt werden. Auch der Trockner ist für Seidenbettwäsche und Kleidungsstücke aus dem kostbaren Stoff tabu. Generell sollte man vor dem Waschen das Pflegeetikett studieren – gibt dies keine Auskunft, gilt, dass die Seide bei 20 bis 30 Grad Celsius bestenfalls per Hand oder im Schonwaschgang zu waschen ist. Ein leichtes Ausdrücken reicht aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen, dann sollte die Seide trocknen. Hierbei sollte man im Auge behalten, dass die Seide nicht in direkter Sonne trocknet.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen