Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Inkontinenzunterlagen – zuverlässiger Schutz bei nicht kontrollierbarem Harndrang

Inkontinenzunterlagen Für eine schwache Blase muss sich heutzutage zwar niemand mehr schämen, dennoch ist Inkontinenz für Betroffene noch immer ein unangenehmes und leider oftmals auf totgeschwiegenes Thema. Dabei gibt es glücklicherweise zahlreiche Hilfsmittel, die das alltägliche und allnächtliche Leben derjenigen, die unter dem unkontrollierbaren Harndrang leiden, deutlich erleichtern. Zu diesen gehören unter anderem die sogenannten Inkontinenzunterlagen. Indem sie den Urin aufsaugen, schützen sie die Matratze vor Feuchtigkeit und die Haut vor Reizungen. Sie sind wasserdicht und es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen. Wenn Sie sich entscheiden, einen Inkontinenzunterlagen Test durchzuführen, kommen sie dem für Sie persönlich passendem Inkontinenz Matratzenschoner Modell ein ganzes Stück näher.

Inkontinenzunterlage Test 2020

Was bedeutet Inkontinenz und wo liegen ihre Ursachen?

Inkontinenzunterlagen Als inkontinent gilt man, wenn man körperlich nicht in der Lage ist, Harn oder Stuhl zu halten beziehungsweise zu regulieren. Man unterscheidet zwischen Harn- und Stuhlinkontinenz. Ungefähr zehn Prozent der deutschen Bevölkerung sind betroffen.

» Mehr Informationen

Zurückzuführen ist die, im Volksmund auch als Blasenschwäche bezeichnete, Problematik auf verschiedene Faktoren. Zu den am häufigsten herangezogenen zählen folgende Ursachen:

Erkrankungen der entsprechenden Organe (Harnwegsentzündungen, Blasensteine, vergrößerte Prostata bei Männern etc.)

  • Alter der Betroffenen
  • medikamentöse Nebenwirkungen
  • Übergewicht
  • Diabetes
  • schwacher Beckenboden
  • (neurologische) Krankheiten und Einschränkungen (Querschnittslähmung, Schlaganfall etc.)
  • psychische Ursachen (Stress etc.)

Was sind Inkontinenzunterlagen und welche Funktionen erfüllen sie?

Inkontinenzunterlagen für Matratzen sind textile Auflagen, welche auf die Matratze gelegt werden, um diese vor Feuchtigkeit zu schützen. Sie saugen ausgelaufenen Urin auf und bewahren die Haut dadurch vor, durch die Harnsäure ausgelösten, Reizungen oder anderen Irritationen. Das gewährleisten sie in erster Linie durch extrem saugfähige Materialien (gebräuchlich ist zum Beispiel Vlies). Auf der Unterseite verfügen Inkontinenzunterlagen fürs Bett über eine Schicht aus Kunststoff (häufig PVC). Diese ist wasserdicht und sorgt dafür, dass die aufgenommene Feuchtigkeit beziehungsweise Flüssigkeit nicht auf die Matratzenoberfläche gelangt, sondern in der Auflage verbleibt. Unangenehme Gerüche werden auf diesem Wege vermindert.

» Mehr Informationen

Für wen sind Inkontinenzunterlagen sinnvoll?

So gut jeder seriöse Inkontinenzunterlagen Test belegt, dass eine entsprechende Unterlage Inkontinenz ein wenig lebenswerter macht, denn sie bietet einen gewissen Schutz und die damit verbundene psychische Sicherheit, die Betroffene so dringend benötigen. Sinnvoll sind die Hilfsmittel für die verschiedensten Altersgruppen, unabhängig auf welche Ursache ihre Blasenschwäche zurückzuführen ist oder ob diese von dauerhafter oder nur vorübergehender Natur ist.

» Mehr Informationen

Im Bereich der Inkontinenzunterlagen fürs Bett gibt es standardisierte Inkontinenzunterlagen für Matratzen in den Größen 90×200, 140×200, 160×200 und 180×200 sowie spezielle Inkontinenzunterlagen für Senioren und Inkontinenzunterlagen für Baby.

Tipp: Besonders bei älteren und/oder bettlägerigen Personen, die selbst wenig oder gar nicht in der Lage sind, sich im Bett zu drehen, ist darauf zu achten, dass die Inkontinenzunterlage faltenfrei auf der Matratze aufliegt. Anderenfalls kann es zu schmerzhaften Druckstellen bis hin zu Hautreizhungen kommen.

Welche unterschiedlichen Arten von Inkontinenz Matratzenschoner gibt es?

Die meisten der Inkontinenzunterlagen Testsieger kann man in Einweg Unterlagen und solche, die man waschen und trocknen kann – also Mehrweg Unterlagen – einteilen. Wenn Sie eine Inkontinenzunterlage günstig kaufen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld darüber im Klaren sein, welche Variante Sie benötigen oder bevorzugen. Die folgende Tabelle soll Ihnen Ihre Entscheidung etwas erleichtern:

» Mehr Informationen
Inkontinenzunterlagen-Art Beschreibung/Hinweise
Einweg-Unterlagen
  • nicht waschbar, daher nicht wiederverwendbar
  • insbesondere für vorübergehende Inkontinenz geeignet
  • sind mehrlagig (oben Vlies, innen Zellstoff, unten Kunststoff-Sperrschicht)
  •   günstiger in der Anschaffung (wenn nicht dauerhaft benötigt)
Mehrweg-Unterlagen
  • wiederverwendbar
  • können gewaschen (bei 60 bis 95 Grad Celsius) und getrocknet werden (je nach Produkt um die 300 Waschgänge möglich)
  • in der Anschaffung teurer aber aufgrund von Wiederverwendbarkeit kosteneinsparend
  • können antibakterielle, antiallergene und atmungsaktive Eigenschaften aufweisen
  • Innenkern aus waschbaren Materialien (zum Beispiel Baumwolltextilien)

Die am häufigsten verarbeiteten Materialien im Inkontinenzunterlagen Test

Das A und O bei Inkontinenzunterlagen ist es, dass sie die Feuchtigkeit vom Körper ableiten, im Inneren speichern und ein Eindringen in die Matratze verhindern. Zur Gewährleistung dieser Kriterien kommen für gewöhnlich folgende Materialien zur Verwendung:

» Mehr Informationen

bei Einweg-Unterlagen:

  • saugstarker Zellstoff in mehreren Schichten und unterschiedlicher Dicke
  • reißfester und wasserdichter Kunststoff (PVC) an Unterseite (sorgt dafür, dass Feuchtigkeit nicht auf die Matratze gelangt)

bei Mehrweg-Unterlagen:

  • Baumwollstoffe, wie zum Beispiel Molton (100 Prozent Baumwolle, beidseitig angeraut, hoher Nässeschutz) oder Frottee (gut saugfähiges und weiches Textilgewebe, aus Schlingen gefertigt)
  • reißfester und wasserdichter Kunststoff (PVC) an Unterseite (sorgt dafür, dass Feuchtigkeit nicht auf die Matratze gelangt)

Diese Hersteller stechen im Inkontinenzunterlagen Vergleich heraus

Wenn Sie eine sehr gute Inkontinenzunterlage benötigen, empfehlen wir Ihnen die Produkte der folgenden Hersteller:

» Mehr Informationen
  • Vidima
  • Fiducia
  • ConsuMed
  • A&G-heute
  • Teqler
  • Cardiocell
  • Abena

Wenn Sie sich unsicher sind, welche Unterlage für Sie in Frage kommt, führen Sie einen Inkontinenzunterlagen Vergleich durch und ziehen Sie vertrauenswürdige Testberichte, Erfahrungsberichte und Empfehlungen hinzu. Auf die Suche nach wertvollen Tipps können Sie zudem bei den unabhängigen Verbraucherportalen Stiftung Warentest und Ökotest gehen.

Wo kann man Inkontinenzunterlagen Testsieger kaufen?

Inkontinenzunterlagen für Senioren, Inkontinenzunterlagen für Baby sowie flexibel einsetzbare Exemplare in den Größen 90×200, 140×200, 160×200 und 180×200 bekommen Sie in aller Regel im Sanitätshaus. Erfahrungen belegen, dass darüber hinaus die folgenden Anlaufstellen empfehlenswert sind:

» Mehr Informationen
  • Dänisches Bettenlager
  • Matratzen Concord
  • Apotheke
  • DM
  • Rossmann

Eine treffliche Gelegenheit zum Inkontinenzunterlagen günstig kaufen ergibt sich außerdem, wenn Discounter, wie Lidl oder Aldi, Angebote bereithalten. Sehr gute Inkontinenzunterlagen von günstig bis hochpreisig finden Sie auch im Online Shop des jeweiligen Herstellers. Hier haben Sie zudem die Möglichkeit, einen Inkontinenzunterlagen Vergleich durchführen, anschließend das für Sie in Frage kommende Modell zu bestellen. Daneben können Sie sich in den meisten Fällen auf einen schnellen Versand verlassen.

Tipp: Bevor Sie eine Matratzenunterlage Inkontinenz kaufen, führen Sie stets einen Preisvergleich durch.

Matratzenauflage Inkontinenz – die Vor- und Nachteile

  • schützen die Matratze vor eindringender Feuchtigkeit und die Haut vor Reizungen durch Urin (Harnsäure)
  • Mehrweg-Unterlagen können dauerhaft wiederverwendet werden (sind wasch- und trockenbar)
  • je nach Produkt antibakteriell und antiallergen sowie atmungsaktiv
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • Einweg-Unterlagen können nur einmal verwendet werden (lassen sich nicht waschen)
  • können bei mangelnder Befestigung während des Schlafs verrutschen

Fazit

Tatsache ist, dass eine Unterlage Inkontinenz nicht behandelt. Jedoch kann sie bei Betroffenen für dringend benötigte Sicherheit sorgen. Ihre Materialien leiten Feuchtigkeit samt unangenehmer Gerüche in das Innere der Unterlage, sodass diese der Haut fernbleiben und trotzdem nicht in die Matratze vordringen. Die Resultate sind geschützte Haut und ein fleckenfreies, trockenes Bett. In verschiedenen Größen erhältlich, sind sie für die Standardmaße aller Matratzen passend.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Inkontinenzunterlagen – zuverlässiger Schutz bei nicht kontrollierbarem Harndrang
Loading...

Neuen Kommentar verfassen