Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Microfaser Bettdecken – die funktionale Decke fürs ganze Jahr

Microfaser BettdeckenNicht in jedem Haushalt kommt es gut an, wenn für jede Jahreszeit eine andere Bettdecke gebraucht wird. Immerhin muss jede Bettdecke, die gerade nicht benötigt wird, sauber und sicher verstaut sein. Das setzt auch einen gewissen Platz voraus. Neben den Sommer- und Winter-Bettdecken haben sich in den letzten Jahren Ausführungen durchgesetzt, die bedenkenlos das ganze Jahr über verwendet werden können. Dazu gehören sogenannte Microfaser Bettdecken. Doch können diese Allrounder wirklich so viel, wie behauptet wird? Wir haben einmal einen Blick auf den einen oder anderen Mikrofaser Bettdecke Test geworfen und fassen für Sie die Erfahrung der Nutzer, aber auch die wichtigsten Fakten rund um die 4 Jahreszeiten Decken zusammen.

Microfaser Bettdecke Test 2019

Was ist Microfaser?

Microfaser BettdeckenGrundsätzlich fallen in einem Bettdecke Microfaser Test viele positive Eigenschaften dieser synthetischen Fasern auf. Wie Daunen sind die Microfasern sehr leicht. Das geringe Eigengewicht ist gerade bei der Verarbeitung zu diversen Decken sehr angenehm und schafft eine erholsame Schlafumgebung. Darüber hinaus weisen die Microfaser Decken eine sehr weiche Haptik auf. Auch ein angenehmes Schlafklima ist damit garantiert, denn die Synthetikfasern lassen eine zuverlässige Luftzirkulation zu, sodass die Decken durchaus atmungsaktiv sind.

Bei der Frage, ob die

  • Bettdecke Microfaser oder
  • Baumwolle

aufweisen sollte, gilt es sich zunächst die Unterschiede der beiden Materialien vor Augen zu führen:

Baumwolle Microfaser
Baumwolle ist eine reine Naturfaser. Sie kann allein, aber auch in Kombination mit anderen Materialien verwendet werden. Auffallend ist die hohe Belastbarkeit. Zudem wird Baumwolle auf der Haut als sehr angenehm empfunden. Microfaser gehört zu den synthetischen Fasern. Die Fasern sind angenehm fein, sodass sie sich sowohl bei Kopfkissen als auch bei der Decke und Bettwäsche sehr angenehm anfühlen. Meistens hat die Microfaser Bettdecke eine Füllung aus Polyester.

Wann können Sie auf eine Microfaser Decke zurückgreifen?

Ein Merkmal, das im Mikrofaser Bettdecke Test oftmals besonders positiv auffällt, ist die Verwendungsmöglichkeit. Sie können die Decken bedenkenlos im Sommer einsetzen. Hier profitieren Sie vor allem von der guten Atmungsaktivität, die verhindert, dass Sie zu stark schwitzen. Sie können aber auch im Winter auf die Decken zurückgreifen, denn Sie halten angenehm warm. Microfaser Decken sind klassische Ganzjahresdecken. Es gibt sie als Steppbett.

TIPP: Steppbetten wärmen in der Regel sehr angenehm, denn die Füllungen können hier in den abgesteppten Kissen nicht verrutschen.

Die 4 Jahreszeiten Decken gibt es als Microfaser Ausführung auch als Duo Ausführung. Hier setzt sich die Bettdecke aus zwei einzelnen Decken zusammen, die per Reißverschluss oder mit Druckknöpfen miteinander verbunden sind. Der Vorteil ist, dass Sie im Sommer einfach eine Decke abnehmen und beiseitelegen können. Im Winter verbinden Sie dann die beiden einzelnen Decken wieder miteinander.

Ein weiterer Vorteil dieser Duobetten ist die leichte Pflege. Die beiden einzelnen Decken lassen sich natürlich viel leichter waschen als dies bei einer dicken Daunendecke der Fall ist.

Eignen sich die Microfaser Decken für Allergiker?

Eine Frage, die im Bettdecke Microfaser Test beinahe immer aufkommt, bezieht sich auf die Eignung für Allergiker. Kann eine solche Decke mit synthetischen Fasern also die richtige Wahl für einen Allergiker-Haushalt sein? Ja, in jedem Fall, denn in den Synthetikfasern können sich keine Hausstaubmilben einnisten. Das ist gerade bei einer Decke mit Daunen ein großes Problem. Demnach sind die Microfaser Decken auch nicht von den Milbenausscheidungen betroffen. Insbesondere diese sind es, die für die allergischen Beschwerden verantwortlich sind. Weiterhin können Sie die synthetischen Decken in der Regel bei höheren Temperaturen waschen und oftmals auch direkt im Trockner trocknen, was die Pflege im Alltag natürlich leicht macht.

Hinweis: Zusammengefasst lässt sich bei der Frage „Bettdecke Microfaser oder Daunen“ Folgendes sagen: Die synthetischen Decken sind aufgrund ihrer Pflegeeigenschaften und Zusammensetzung für Allergiker die beste Wahl und ermöglichen eine minimale Belastung. Hinsichtlich der Wärmeeigenschaften stehen die Microfaser Decken den Daunen übrigens in kaum mehr etwas nach.

Welche Größen gibt es im Mikrofaser Bettdecke Test?

Wenn Sie im Bettdecke Microfaser Test nach der richtigen Größe Ausschau halten, ist natürlich zunächst interessant, welche Größe Sie brauchen. Hersteller wie Irisette, Kansas und auch Microlux Traumecht bieten Ihre Decken in den meisten Fällen in geläufigen Standardgrößen an:

  • 135×200 cm
  • 155×220 cm
  • 200×200 cm
  • 200×220 cm

Die Standardgröße ist 135 x 200 cm. Hierfür finden Sie im Online Shop und regionalem Handel auch das größte Angebot an Bettwäsche. Eine Bettdecke in dieser Größe können Sie noch bedenkenlos waschen, was ein entscheidender Vorteil gegenüber den Übergrößen ist. Bei den Übergrößen brauchen Sie in der Regel zwar nur eine Bettdecke, aber trotzdem zwei Kopfkissen mit 80×80 cm.

Wärmeklassen im Bettdecke Microfaser Test: Wie warm halten die Decken?

Wenn Sie eine Microfaser Bettdecke günstig kaufen möchten, sollten Sie trotzdem nicht an Qualität sparen. Während bei den Matratzen Härtegrade unterschieden werden, werden im Microfaser Bettdecke Test Wärmeklassen genannt. Diese Wärmeklassen sind in verschiedene Stufen aufgeteilt. Unterschieden werden folgende Wärmeklassen:

  1. Leicht
  2. Normal
  3. Warm

Für die Ganzjahresdecken werden oftmals zwei normale Decken miteinander kombiniert. Die leichte Microfaser Decke ist eine gute Wahl für die warmen Sommernächte, in denen Sie sich eine exzellente Luftzirkulation wünschen.

Vor- und Nachteile einer Microfaser Bettdecke

In der folgenden Übersicht werden Ihnen Vor- und Nachteile noch einmal zusammengefasst:

  • schöne Ganzjahresdecken
  • sehr atmungsaktiv und angenehm wärmend
  • hochwertig verarbeitet
  • einzelne Decken lassen sich leichter reinigen und waschen
  • für jede Temperaturlage geeignet
  • die zweite Decke kann im Sommer als separate Bettdecke genutzt werden
  • Druckknöpfe halten nach einiger Zeit oft nicht mehr so gut zusammen
  • zweite Decke muss (sofern nicht genutzt) im Sommer verstaut werden

Fazit: Darauf müssen Sie beim Kauf achten!

Suchen Sie eine robuste Bettdecke, die Sie darüber hinaus noch das ganze Jahr verwenden können, sind die Microfaser Bettdecken eine gute Wahl. Sie erhalten diese von bekannten Herstellern wie Microlux Traumecht, Kansas und Irisette. Die Erfahrung zeigt, dass diese Bettdecken bedenkenlos für Allergiker eingesetzt werden können, da Sie die synthetischen Fasern bei 60 oder gar 95 Grad Celsius reinigen lassen. Damit verschwinden sämtliche Rückstände von Hausstaubmilben zuverlässig.

Sowohl im Sommer als auch im Winter sorgen die Decken dafür, dass Sie in einem angenehmen Klima schlafen und beispielsweise bei der Luftzirkulation keine Abstriche gemacht werden müssen. Angeboten werden die Ausführungen in einem Mikrofaser Bettdecke Test in unterschiedlichen Preisklassen.

TIPP: Bei einem Preisvergleich sollten Sie nie den Sale außen vorlassen. Oftmals bekommen Sie hier preiswerte Markendecken, die deutlich reduziert sind.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen