Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Alpaka Bettdecken – wärmendes Alpaka Gewebe von der niedlichen Kamelart

Alpaka BettdeckenBei dem Alpaka handelt es sich um eine den Kamelen angehörende Tierart, die wie das Lama schon vor tausenden von Jahren domestiziert wurde. Allerdings fand die Züchtung der kleinen und niedlich wirkenden Alpakas wegen ihrer Wolle statt, das Lama hingegen wurde als Arbeits- und Lasttier genutzt. Auch heute gilt die Wolle des etwas weiter verbreiteteren Alpakas als sehr vorteilhaft und luxuriös, da sie ein feines Naturmaterial darstellt und ebenso wie Merino oder Kaschmir Wolle eine hohe Qualität bietet. Neben Kleidungsstücken und Heimtextilien aus Alpakafaser gibt es mittlerweile auch Bettdecke Alpaka Varianten und weitere Bettwäsche aus dem Stoff zu kaufen. Doch wann sind die Alpaka Bettdecken sinnvoll und was muss man zur Alpakafaser noch wissen?

Alpaka Bettdecke Test 2019

Das Alpaka und die Inkas

Alpaka BettdeckenWas nicht jeder weiß, ist, dass das aus ursprünglich den südamerikanischen Anden Alpaka auch schon bei den Inka für seine Wolle gezüchtet wurde. Das heute größtenteils in Peru bestehende Tier war für die Inkas sehr wertvoll, da es feine Wolle lieferte, die dem Wohlstand vorbehalten war. So fertigten die Inkas beispielsweise Wollmäntel aus der Alpakafaser, die als wertvoll galten und sich daher nur wohlhabende Menschen leisten konnten. Mit der Eroberung durch die Spanier galten die Alpakas allerdings auch nahezu als ausgestorben in Peru, da Schafe importiert und für Wolle gezüchtet wurde – in dieser Zeit wurden die verbleibenden Alpakas als Nutztiere eingesetzt.

» Mehr Informationen

Heute erfreut sich das Alpaka immer mehr an Beliebtheit und dessen Wolle gewann in den letzten Jahrzehnten auch hierzulande immer mehr an Bedeutung – so gibt es in Deutschland beispielsweise mehr als 2000 Tiere, darunter einige in Züchtung im Erzgebirge, in der Schweiz nahezu dieselbe Menge.

Die Alpakafaser und ihre Vorteile

Die Alpakafaser ist dafür bekannt, einige Vorteile zu bieten – und wird daher nicht nur für Kleidung verwendet, sondern auch für Bettwäsche und andere Textilien verarbeitet. Den Erfahrungen nach sind beispielsweise die Thermoeigenschaften der Alpakawolle besonders gut: Durch eine hohe Isolation hält ein Produkt aus Alpakawolle im Winter sehr warm, da auch die Körperwärme lange gespeichert wird. Im Sommer hingegen kann die Alpakafaser Wärme ausgleichen und daher auch kühlend wirken – Bettdecke Alpaka Varianten sind also für alle Jahreszeiten eingesetzt werden.

» Mehr Informationen

Feuchtigkeit wird von Alpakafasern gut aufgenommen und nach außen abgegeben, sodass man trotz Schwitzen nicht in feuchter Wäsche schlafen muss. Gleichzeitig ist die Alpakafaser sehr elastisch und strapazierfähig – aus diesem Grund ist es auch kein Wunder, dass Erzeugnisse aus Alpakawolle als sehr langlebig gelten und nicht so stark verfilzen, wie die aus anderen Wollarten. Zudem werden Gerüche wie Schmutz von der Faser abgewiesen.

Da die Alpakafaser als sehr dünn gilt, können besonders leichte Stoffe aus dem Material gewoben werden. Nach dem Alpaka Bettdecke Test ist genau das auch der Grund dafür, dass Erzeugnisse aus Alpakawolle so angenehm auf der Haut aufliegen und im Schlaf nicht stören. Weil die Faser nicht sehr schuppig ist, wirkt sie außerdem sehr weich und hat einen einzigartigen Glanz, der vor allem bei Kleidungsstücken sehr gut ankommt. Weiterhin ist die Alpakawolle antistatisch und gilt als schwer entflammbar.

Wichtig zu wissen ist außerdem, dass Alpakawolle antibakteriell wirkt: Da kaum Wollfett vorhanden ist, können sich Bakterien auf dieser nicht vermehren, sodass sie völlig absterben. Dies vermeidet auch Gerüche und ist bei der Hygiene sehr hilfreich.

Vor- und Nachteile einer Alpaka Bettdecke

  • antistatische und antibakterielle Wirkung
  • Schmutz- und Geruchsabweisend
  • isoliert Wärme sehr gut, daher ideal für den Winter
  • reguliert Temperaturen und daher auch für den Sommer und alle Jahreszeiten geeignet
  • weich auf der Haut
  • edler Glanz
  • kein Aufrauen oder Verfilzen
  • sehr elastisch und strapazierfähig
  • gut für Allergiker geeignet, da Bakterien auf Alpakawolle absterben
  • Naturprodukt ohne chemische Behandlung
  • Erzeugnisse aus Alpakawolle können teuer ausfallen
  • Waschen der Alpakaprodukte nicht ganz so einfach

Wie kann man Alpakawolle waschen?

Fest steht, dass die Herstellung von Erzeugnissen aus Alpakawolle schonend verlaufen muss – ebenso, wie das Waschen der Produkte wie etwa einer Bettdecke Alpaka Variante. Sie kann weder in der Waschmaschine bei hohen Temperaturen gewaschen werden, noch sollte die wie normale Baumwolle behandelt und in den Trockner gesteckt werden. Alpaka Wolle ist nach dem Alpaka Bettdecke Test also ähnlich empfindlich wie Merino und Kaschmir Wolle, und sollte nur kalt per Hand gewaschen werden. Bestenfalls nutzt man ein sehr mildes Produkt zur Reinigung, etwa Babyshampoo oder Spezialwaschmittel. Bietet die eigene Waschmaschine einen Schonwaschgang an, kann dieser nach dem Alpaka Bettdecke Test ebenfalls genutzt werden, sollte aber nie bei mehr als 30 Grad Celsius erfolgen.

» Mehr Informationen

Die Bettdecke Alpaka Modelle – Größen und Marken in der Übersicht

Hersteller Größen
Es gibt mittlerweile ganz verschiedene Marken, die sich mit der Herstellung der Bettdecke Alpaka Ausführungen beschäftigen, da diese so viele Vorteile bieten. Ob aus dem Erzgebirge oder aus Peru – den Erfahrungen nach kann man Bettwäsche aus Alpakawolle und das Alpaka Bettdecken günstig kaufen im Online Shop dieser Marken vornehmen:

  • Feluna
  • Alpakaland am Pließnitztal
  • Badenia
  • Rabens Organic
  • Sannwald
  • Salzburgland-Alpakas
  • Avena
  • Inwool
  • Alpaca Gold
Übrigens gibt es die Alpaka Bettwäsche und Bettdecken aus Alpakawolle in verschiedenen Größen zu kaufen. Die beliebtesten Produkte – Bettdecken und Tagesdecken aus Alpakafaser – sind beispielsweise in diesen Größen erhältlich, um zu jeder herkömmlichen Bettgröße und weiteren Bettwäsche zu passen:

  • 155×220 cm
  • 135×200 cm
  • 100×200 cm
  • 200×150 cm
  • 140×220 cm
  • 240×220 cm
  • 200×200 cm

Natürlich wirken die Alpaka Bettdecken auf den ersten Blick sehr kostspielig, da die Preise nach dem Preisvergleich und Alpaka Bettdecke Test nicht mit denen der Baumwollbettdecken oder Polyester-Ausführungen zu vergleichen sind. Wer allerdings Erzeugnisse der Alpakawolle fürs Baby wie beispielsweise eine Steppbett Decke kaufen möchte, kann nach dem Alpaka Bettdecken Test auf einen Sale warten, bei welchem die Modelle reduziert angeboten werden. Ob für Kinder oder Erwachsene – auch ohne reduzierten Preis lohnt sich die Anschaffung der Alpakaprodukte, selbst wenn diese etwas teurer sind.

Beim Kauf sollte unbedingt darauf bestanden werden, eine Aufbewahrungstasche für den Transport und das Verstauen mit zu erhalten. Diese kommen mit Tragegriff daher und ermöglichen es, die Alpaka Decke jederzeit sauber und kompakt zu verstauen, aber auch einfach zu transportieren, beispielsweise bei einem Umzug. Mit einem Alpaka Bettwäsche Set kann man übrigens auch oftmals Geld sparen, welches ebenfalls in der Tragetasche angeboten wird.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (92 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen