Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bettwäsche waschen – die Bedeutung der Waschsymbole

Bettwäsche mit SternenJede Bettwäsche ist mit einem Einnähetikett versehen, welches verschiedene Waschsymbole und damit Pflegehinweise enthält. Meistens sind es sechs Symbole, die auf dem Etikett zu finden sind und sich auf verschiedene Prozesse beziehen. So geht es einerseits um das Waschen, aber auch um das Bügeln, Trocknen, Bleichen und Reinigen der Bettwäsche. Auch in Bezug auf die chemische Reinigung der Bettwäsche sind auf dem Etikett meistens Angaben zu finden. Wir wollen auf dieser Seite genauer klären, was die einzelnen Waschsymbole zu bedeuten haben.

Die maximale Temperatur beim Waschen

Bettwäsche waschen – die Bedeutung der WaschsymboleDas erste Symbol zeigt einen Wasserbehälter und eine Gradzahl. Der Wasserbehälter selbst ist nicht durchgestrichen und bedeutet, dass die Bettwäsche generell gewaschen werden darf. Die Temperatur weist auf die maximale Temperatur hin, mit der die Bettwäsche gewaschen werden darf.

» Mehr Informationen
  • 30 Grad
  • 40 Grad
  • 60 Grad
  • 95 Grad

Wichtig: Wenn sich unterhalb des Wasserbehälters noch ein einzelner Strich befindet, dann bedeutet das, dass nur ein Schonwaschgang geeignet ist. Bei zwei Strichen wird dagegen sogar ein Feinwaschgang empfohlen.

Innerhalb des Wasserbehälters kann sich auch eine Art Rohr befinden, welches dafür steht, dass die Bettwäsche nur kalt gewaschen werden darf. Dieses Symbol taucht allerdings bei Bettwäsche eher nicht auf. Auch ist es möglich, dass ein durchgestrichener Wasserbehälter auf dem Etikett zu finden ist, was bedeuten würde, dass der Stoff überhaupt nicht gewaschen werden sollte. Auch das ist bei Bettwäsche jedoch nicht der Fall.

Nur in der Reinigung waschen lassen

Ist ebenfalls ein Wasserbehälter zu sehen, der allerdings mit zwei Strichen durchgestrichen wurde und in dem keine Gradzahl steht, dann sollte die Bettwäsche nicht in der Maschine gewaschen werden. In diesem Fall wird eine Reinigung empfohlen.

» Mehr Informationen

Nur Handwäsche erlaubt

Ein Wasserbehälter, bei dem eine Hand in das Wasser zeigt, weist auf Handwäsche hin. Das bedeutet, dass die Bettwäsche nicht in der Waschmaschine und auch nicht in der Reinigung gewaschen werden sollte, sondern nur Handwäsche für das Material geeignet ist.

» Mehr Informationen

Gut zu wissen: Es gibt auch den umgekehrten Fall der Handwäsche, bei der die Hand und der Wasserbehälter durchgestrichen sind. Das bedeutet, dass explizit keine Handwäsche empfohlen wird.

Maximale Temperatur beim Bügeln

Ist auf dem Etikett ein Bügeleisen abgebildet, in dem sich ein, zwei oder drei Punkte befinden, dann bedeutet das, dass die Bettwäsche gebügelt werden darf.

» Mehr Informationen

Die Punkte geben dabei die maximale Bügel-Temperatur vor:

  • 1 Punkt: bis maximal 110 Grad
  • 2 Punkte: bis maximal 150 Grad
  • 3 Punkte: bis maximal 200 Grad

Bettwäsche nicht bügeln

Die Bettwäsche darf nicht gebügelt werden, wenn ein Bügeleisen auf dem Etikett zu sehen, aber durchgestrichen ist. In diesem Fall müssen Sie es leider beim klassischen Trocknen belassen und sollten das Material wirklich nicht bügeln, um eine eventuelle Beschädigung zu vermeiden.

» Mehr Informationen

Gut zu wissen: Ist auf dem Etikett ein Bügeleisen zu sehen, bei dem zwei Striche nach unten zeigen, dann steht dies für das Dampfbügeln. Sind die zwei Striche durchgestrichen, dann ist zwar das Bügeln erlaubt, allerdings ohne Dampf.

Bettwäsche für den Trockner geeignet

Ein quadratisches Symbol steht für den Trockner. Ist das Symbol mit zwei Strichen durchgestrichen, dann sollte die Bettwäsche nicht im Trockner getrocknet werden. In diesem Fall muss die Bettwäsche luftgetrocknet werden.

» Mehr Informationen

Temperatur beim Trocknen der Bettwäsche

Auch dieses Symbol zeigt einen quadratischen Trockner, der allerdings nicht durchgestrichen ist. Stattdessen befinden sich auch hier ein oder zwei Punkte, die für die Temperatur beim Trocknen stehen.

» Mehr Informationen
  • 1 Punkt: nur bei niedriger Temperatur (schonend trocknen)
  • 2 Punkte: auch bei hoher Temperatur (normal trocknen)

Weitere Symbole auf dem Waschetikett

Es gibt noch zwei weitere Symbole, die wir Ihnen kurz und knapp vorstellen wollen. Auch diese Symbole können sich auf dem Etikett der Bettwäsche finden.

» Mehr Informationen
Symbol Beschreibung
Dreieck Die Bettwäsche darf gebleicht werden. Bei einem leeren Dreieck sind alle Bleicharten erlaubt, bei einem Dreieck mit zwei Strichen ist die Sauerstoffbleiche möglich und bei einem Dreieck mit CL-Aufschrift ist ein Bleichen mit Chlor möglich.
Durchgestrichenes Dreieck Bei diesem Symbol darf die Bettwäsche nicht gebleicht werden.
Kreis Eine chemische Reinigung der Bettwäsche ist möglich. Ein Kreis mit einem P steht für die Behandlung mit Perchlorethylen, ein weiterer Strich darunter sagt aus, dass die Behandlung schonend sein sollte. Ein Kreis mit F steht für die Behandlung mit Kohlenwasserstoff und mit Strich erneut besonders schonend. Ein A bedeutet, dass die Wäsche mit Lösungsmitteln (z.B. mit Benzin) gereinigt werden darf.

Ein leerer Kreis mit einem einzelnen Strich weist darauf hin, dass die Reinigung schonend sein sollte, bei zwei Strichen auch besonders schonend.

Ein Kreis mit W bedeutet, dass eine Nassreinigung möglich ist, ein W mit einem oder zwei Strichen bedeutet milde und sehr milde Nassreinigung.

Durchgestrichener Kreis Wenn es sich um einen nicht ausgefüllten Kreis handelt, dann sollte in diesem Fall auf eine Trocken-Reinigung verzichtet werden. Bei schwarz ausgefüllter Kreis bedeutet, dass nicht nass gereinigt werden sollte.
Viereck mit vertikalen Strichen Ein Viereck mit einem vertikalen Strich bedeutet, dass das Trocknen auf der Wäscheleine möglich ist. Ein Viereck mit zwei Strichen weist auf das Trocknen auf der Wäscheleine aus einem tropfnassen Zustand hin. Wenn oben links in der Ecke ein weiterer Strich zu finden ist, dann bedeutet es, dass die Wäsche (normal oder tropfnass) im Schatten getrocknet werden sollte.
Viereck mit horizontalen Strichen Bei einem horizontalen Strich sollte die Wäsche liegend getrocknet werden, bei zwei Strichen liegend aus tropfnassem Zustand. Auch hier bedeutet der weitere Strich in der oberen linken Ecke, dass das Trocknen im Schatten stattfinden sollte.
Auswringen Ein längliches Symbol, welches aussieht, als ob Sie ein Handtuch auswringen würden, steht auch genau dafür. Wenn das Symbol durchgestrichen ist, dann sollte die Wäsche nicht ausgewrungen bzw. ausgepresst werden.

Vor- und Nachteile der Wäschesymbole

  • geben eine genaue Anleitung zum Waschen der Bettwäsche
  • oftmals groß und gut lesbar
  • bei Einhaltung ist die Bettwäsche viele Jahre nutzbar
  • bei Nichtbeachtung kann das Material beschädigt werden

Warum es wichtig ist, die Pflegesymbole zu beachten

Wie Sie sehen: Es gibt unzählige Pflegesymbole und verschiedene Kombinationen, sodass es gar nicht so einfach ist, diese Symbole entsprechend zu deuten. Gerade, wenn es um empfindliche Stoffe geht, ist der Hinweis sehr wichtig, da das Kleidungsstück oder die Bettwäsche bei nicht fachgerechter Reinigung sonst zerstört werden könnte.

» Mehr Informationen

Gerade bei Wolle oder auch Seide passiert es schnell, dass die Wäsche zu heiß gewaschen wird oder im Trockner landet, obwohl sie hierfür gar nicht ausgelegt ist.

Gut zu wissen: Das Gesetz schreibt den Herstellern vor, welche Fasern ein bestimmtes Textil enthält. Pflegehinweise sind jedoch „freiwillig“ bzw. zumindest nicht gesetzlich vorgeschrieben, daher fällt die Art und Weise der Pflegetipps auch stets recht verschieden aus.

Sie finden die Hinweise zum Waschen, Trocknen und Bügeln meistens innenliegend am unteren Rand. Meistens sind die Etiketten im Saum eingenäht, sodass sie zwar leicht zu finden, aber niemals störend oder sichtbar sein sollten.

Wenn Sie das Etikett möglicherweise schon herausgeschnitten haben, auf dem sich die Pflegehinweise befanden, dann müssen Sie sich das Material anschauen. Pflegeleichte Baumwolle kann beispielsweise ganz normal gewaschen werden (z.B. bei 40 Grad). Handelt es sich dagegen um Wolle oder Seide, dann ist ein Feinwaschgang immer zu empfehlen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen