Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gebrauchte Bettwäsche kaufen – worauf achten?

Tex idea BettwäscheGute Heimtextilien von bekannten Herstellern sind teuer. Das ist zum einen den Stoffen geschuldet, die hier verwendet werden, zum anderen auch den außergewöhnlichen Designs und der guten Verarbeitung. Bettwäsche wird im Handel natürlich mittlerweile in wirklich allen Preislagen angeboten. Es gibt Garnituren, die kaum mehr als 10 Euro kosten, aber auch Sets, für die bis zu 50 Euro eingeplant werden müssen. Wer auf Qualität setzen, aber auch Geld sparen möchte, kann sich für gebrauchte Bettwäsche entscheiden. Der Vorteil ist klar: Auch Markenbettwäsche lässt sich gebraucht besonders günstig erstehen. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, was Sie beachten müssen.

Sollte man Bettwäsche wirklich gebraucht kaufen?

Gebrauchte Bettwäsche kaufen - worauf achten?Bei dieser Frage streiten sich die Gemüter. Während für die einen der Kauf der gebrauchten Bettwäsche nicht zur Debatte steht, sehen die anderen darin ein enormes Sparpotenzial. Grundsätzlich spricht auch überhaupt nichts gegen den Kauf von gebrauchter Bettwäsche, wenn die Qualität stimmt. Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile Ihnen diese Lösung mitbringt:

» Mehr Informationen

Gebrauchte Bettwäsche kaufen – die Vor- und Nachteile

  • deutlich günstiger
  • oft noch in einem sehr guten Zustand
  • nachhaltig, denn es spart Ressourcen
  • auch alte Designs noch verfügbar, die nicht mehr produziert werden
  • Lebensdauer ist unklar
  • tatsächliche Qualität lässt sich nur schwer feststellen

Wie beim Kauf von anderen Textilien müssen Sie sich natürlich auch bei der Bettwäsche ein genaues Bild von dem aktuellen Zustand machen.

Genaues Hinsehen lohnt sich

Wenn Sie mit dem Kauf gebrauchter Bettwäsche liebäugeln, sollten Sie vorab versuchen, sich ein genaues Bild von der Qualität und dem Zustand zu machen. Hier spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle:

» Mehr Informationen
  • Schauen Sie sich den Stoff genau an. Prüfen Sie, ob es kleinere Löcher oder Risse gibt.
  • Wenn die Möglichkeit besteht, fassen Sie die Bettwäsche vor dem endgültigen Kauf unbedingt an und fühlen Sie, wie dick der Stoff wirklich ist.
  • Details wie die Verschlüsse und Nähte sind für die Lebensdauer der Bettwäsche entscheidend. Kontrollieren Sie diese. Bei Reißverschlüssen sollten Sie unbedingt prüfen, wie leichtgängig diese sind oder ob sie irgendwo hängen bleiben.
  • Achten Sie auf mögliche Flecken, die beim Waschen nicht mehr rausgegangen sind.
  • Fragen Sie ruhig nach, wie alt die Bettwäsche ist. Auch der beste Stoff hat irgendwann einfach ausgedient.

TIPP: Bei gebrauchter Bettwäsche können Sie natürlich immer verhandeln und den Preis dadurch mindern. Bleiben Sie aber auch fair und bedenken Sie, dass gerade Marken– und Designerbettwäsche sehr schnell teuer sein kann.

Für wen gibt es gebrauchte Bettwäsche?

Ein weiterer Punkt, der vor dem Kauf immer kontrolliert werden muss, ist die Zielgruppe. Handelt es sich um Bettwäsche für Erwachsene, Kinder oder Jugendliche. Garnituren für Erwachsene sollten am besten im Doppel angeboten, also jeweils zwei Bezüge für Kopfkissen und Decke enthalten.

» Mehr Informationen

Gebrauchte Bettwäsche wird auch für Kinder angeboten. Gerade Sets für Beistellbett und Kinderbett sind außerordentlich beliebt, da sie häufig aufgrund der begrenzten Nutzung nur für einen kurzen Zeitraum verwendet wurde. Beim Kauf von gebrauchter Kinderbettwäsche gilt es verschiedene Faktoren in Betracht zu ziehen:

  1. Material: Schauen Sie sich genau an, aus welchem Material die gebrauchte Garnitur hergestellt ist und wie die Stoffe intakt sind. Weisen Sie schon starke Gebrauchsspuren auf, sollten Sie vom Kauf absehen. Kaufen Sie gerade für Kinder zudem nur Bettwäsche, bei denen die Stoffe entsprechend zertifiziert sind.
  2. Größe: Auch bei den Kinderbettwäschen haben sich in den letzten Jahren verschiedene Abmessungen durchgesetzt. Prüfen Sie stets, welche Abmessungen Decke und Kissen in Ihrem Kinderbett haben. Für Beistellbetten und Kinderbetten gibt es Bettwäsche im kleineren Format.
  3. Reinigungseigenschaften: Ein wichtiger Aspekt, der bei gebrauchter Bettwäsche nicht vergessen werden sollte, sind die Reinigungsmerkmale. Prüfen Sie, bei welcher Temperatur Sie die Bettwäsche reinigen können und ob diese trocknergeeignet ist. Letzteres ist gerade während des Winters sehr praktisch.

WICHTIG: Wenn Sie ein Kind mit einer Hausstauballergie haben, sollten Sie gerade bei gebrauchter Bettwäsche vorwiegend zu Modellen greifen, die Sie auch als Kochwäsche behandeln können. Ansonsten werden sie weder die Milben noch deren lästigen Kot los.

Verschlüsse und Nähte sind häufiger Knackpunkt

Der Kauf von gebrauchter Bettwäsche ist eine gute Alternative zum Neukauf, da Sie damit wirklich sehr viel Geld sparen können. Doch dafür muss die Qualität auch stimmen. Gerade Dinge, die stark beansprucht werden, werden schnell zum Qualitätsmangel. Dazu gehören beispielsweise die Verschlüsse. Grundsätzlich können verschiedene Verschlüsse eingesetzt werden:

» Mehr Informationen
Kriterium Hinweise
Reißverschluss Die meisten modernen Garnituren besitzen einen Reißverschluss. Bei Bettwäsche wird meistens ein Reißverschluss aus Kunststoff verwendet. Er ist leicht und darüber hinaus relativ kompakt gestaltet. Wenn Sie gebrauchte Bettwäsche kaufen, prüfen Sie den Reißverschluss auf mögliche Mängel:

  • lässt er sich leicht öffnen und schließen
  • verhakt er sich beim Öffnen und Schließen
  • ist er gut vernäht, hält die Naht noch sicher
  • sind einzelne kleine Zähne verbogen
  • wirkt er insgesamt schon sehr abgegriffen

Ist der Reißverschluss in Mitleidenschaft gezogen, lohnt sich der Kauf in vielen Fällen nicht mehr, denn eine Reparatur oder ein Ersatz sind kostspielig.

Knöpfe Eine Knopfleiste ist heute nicht mehr so oft zu finden wie der Reißverschluss. Verantwortlich dafür ist die Handhabung, die hier einfach ein bisschen mehr Zeit braucht. Knöpfe bieten aber den Vorteil, dass sie sich günstig wieder annähen lassen. Bei Kinderbettwäsche sind Knöpfe aber immer weniger empfehlenswert, da hier natürlich das Risiko besteht, dass die Kinder die kleinen Knöpfe verschlucken.
Hotelverschluss Viele Bettwäschegarnituren sind auch mit einem Hotelverschluss versehen. Dieser findet sich sowohl bei Garnituren für Erwachsene als auch bei solchen, die für Kinder angeboten werden. Die Handhabung ist relativ einfach, denn ohne Reißverschluss und Knöpfe wird der Bezug lediglich durch die Naht an Ort und Stelle gehalten.

Wo können Sie gebrauchte Bettwäsche kaufen?

Wenn Sie auf der Suche nach gebrauchter Bettwäsche sind, bieten sich ganz unterschiedliche Möglichkeiten zum Kauf an:

» Mehr Informationen
  • Secondhand-Geschäfte: Möchten Sie die Bettwäsche vor dem Kauf genau in Augenschein nehmen, schauen Sie sich zunächst in Secondhand-Geschäften vor Ort um. Hier werden Ihnen immer wieder Garnituren angeboten. Die Auswahl ist natürlich ein wenig spärlicher als dies bei anderen Sets der Fall ist.
  • Online Handel: Auch im Online-Handel können Sie mit Sicherheit immer die einen oder anderen gebrauchten Garnituren entdecken. Da der Wettbewerb hier zwischen den Anbietern deutlich ausgeprägter ist, erhalten Sie hier oft deutlich günstigere Preise. Nachteil ist jedoch, dass Sie sich die Bettwäsche vorher nicht genau ansehen können.
  • Flohmarkt und Basare: Auf regionaler Ebene finden immer wieder Flohmärkte und Basare statt, auf denen Sie Bettwäsche in den verschiedensten Ausführungen kaufen können. Auch hier bekommen Sie die Garnitur in der Regel gegen einen kleinen Opulus. Wie groß Ihre Ausbeute aber tatsächlich ist, lässt sich vorher schwer einschätzen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen